LOGIN

Alle Erwartungen übertroffen: Neue Existenzgründer-Sprechstunde an der NBS stark nachgefragt

26.04.2017 08:27   
Die Professoren des IUCF konzentrieren sich auf den Vortrag eines Existenzgründers.

Die Professoren des IUCF konzentrieren sich auf den Vortrag eines Existenzgründers.


Am 20. April fand an der NBS zum zweiten Mal die sogenannte „Existenzgründer-Sprechstunde“ für Studierende statt. Das neue Angebot des Instituts für Unternehmensrechnung, Controlling und Finanzmanagement (IUCF) richtet sich an Gründer und diejenigen, die es werden wollen. Von Anlaufschwierigkeiten konnte keine Rede sein – der Andrang der Interessierten ist so groß, dass bereits eine lange Warteliste besteht.

Herr Prof. Dr. Peskes, Herr Prof. Dr. Becker, Herr Prof. Dr. Dobernig und Herr Prof. Dr. Daube – allesamt Lehrende an der NBS – bieten einmal im Monat mittwochs, jeweils um 17:00 Uhr im Studienzentrum Wandsbek Quarree, ihre Existenzgründer-Sprechstunde an, in der Studierende ihre Unternehmensidee vorstellen und anschließend ein ausgewogenes Feedback mit hilfreichen Anregungen u.a. zu den Themen Machbarkeit, Finanzen und Controlling sowie IT und Datenschutz erhalten.

Die Beratung rund um das Thema Start-up ist für Studierende der NBS kostenlos und soll ihnen bei den ersten Überlegungen in Bezug auf eine mögliche Unternehmensgründung helfend zur Seite stehen. Interessierte Studierende melden sich bitte unter becker(at)nbs.de an.