LOGIN

Stipendien und Studienfinanzierung

Für viele Studieninteressenten kommen unterschiedliche Förderungsinstrumente in Frage. In diesem Bereich stellen wir einige grundlegende Informationen für Sie bereit.

Stipendien

Informieren Sie sich hier über verschiedene Stipendienalternativen. 


Studienkredite

Einige Hinweise und weiterführende Links zum Thema Studienkredite (z.B. über die KfW-Bank) haben wir hier für Sie zusammengetragen. 

BAföG

Alle Vollzeitstudiengänge an der NBS können durch das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert werden. Hier erhalten Sie weitere Informationen über das BAföG.

Deutschlandstipendium

Im Rahmen des Deutschlandstipendiums werden begabte und engagierte Studierende der NBS mit Stipendien in Höhe von 300 Euro pro Monat ein Jahr lang gefördert. 

Studienstipendium/ Traineeplatz zum Bachelor Sicherheitsmanagement

Kötter Services Firmen Logo

Als Stipendiat/-in des Studienganges Sicherheitsmanagement werden Sie in einem attraktiven Mix aus Theorie- und Praxisphasen systematisch für zukünftige spannende Führungsaufgaben in der KÖTTER Unternehmensgruppe qualifiziert. Das Studium beginnt am 01.09.2017, dauert sechs Semester und beinhaltet ein Praxissemester, in dem Sie Ihr erlerntes Wissen operativ bei der KÖTTER Unternehmensgruppe anwenden können. Auch in den Semesterferien haben Sie die Möglichkeit, im Unternehmen zu arbeiten und werden frühzeitig an Ihre zukünftigen Aufgaben herangeführt. Die Studiengebühren werden komplett durch die KÖTTER Unternehmensgruppe getragen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird eine Anschlussbeschäftigung für mindestens zwei Jahre in einer Führungsposition in der KÖTTER Unternehmensgruppe garantiert.

Weitere Informationen zu der Ausschreibung finden Sie bitte direkt auf der Homepage der KÖTTER Unternehmensgruppe.

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert einkommensunabhängig mit 300 Euro monatlich Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Die Hälfte kommt vom Bund und die andere Hälfte von privaten Stiftern: Es handelt sich also um ein Bündnis aus zivilgesellschaftlichem Engagement und staatlicher Förderung. 

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium und zur Bewerbung