LOGIN

Promotion

Ist der erste Schritt getan und die Entscheidung für eine Promotion ist gefallen, kommen nun weitere wichtige Überlegungen auf Sie zu, die den Grundstein zur Dissertation ebnen sollen. Ob nun die finanzielle Organisation oder die Suche nach dem richtigen Promotionsprogramm.

 

Wichtig zu wissen ist, dass nicht jede Hochschule Promotionsplätze anbietet und das es jeweils unterschiedliche Voraussetzungen dafür gibt. Haben Sie also eine Hochschule ins Auge gefasst, sollte man zu diesem Thema erst das jeweilige Landeshochschulgesetz und das Promotionsrecht der einzelnen Hochschulen prüfen.

 

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit zwischen zwei Promotionsvarianten zu wählen. Zu einem gibt es die klassische Individualpromotion mit Betreuung durch einen Doktorvater. Daneben gibt es auch noch die strukturierte Promotion. Hier hat man keinen Doktorvater, sondern es gibt eine systematische und intensive Betreuung, die sich aus einem Team von Betreuern zusammensetzt, welche sich um die Doktoranden kümmern. Schlussendlich ist es aber Ihnen überlassen, welcher Promotionsweg der Richtige für Sie ist.

 

Mehr Informationen zu dem Thema sowie zu Fördermöglichkeiten und eine Suchmaschine für Promotionsprogramme finden Sie unter auf dieser Seite.

Promotion als FH-Absolvent

HNU (Hochschule Neu-Ulm)

Fördermöglichkeiten

Eine Promotion ist immer mit einem finanziellen Aspekt verbunden, den man nicht aus den Augen verlieren sollte, denn ohne diesen Punkt ist der Weg schwer realisierbar. Hierfür gibt es spezielle Fördermöglichkeiten, die dem angehenden Doktoranten helfen sollen, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Auf dieser Seite haben wir Ihnen einige Verlinkungen zusammengestellt.

DAAD (Deutschlands Akademischer Austausch Dienst)

e-fellows.net (Das Online-Stipendium & Karrierenetzwerk)

Bundesministerium für Bildung und Forschung