Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

In der Industrie 4.0, im Gesundheitswesen, im Verkehr und in der Smart City werden die Prozesse mit der digitalen Welt verzahnt. Das Ergebnis ist eine intelligente Vernetzung von z. B. Produktentwicklung, Produktion, Kunden und Logistik. Die Bezeichnung "Industrie 4.0" soll zum Ausdruck bringen, dass es sich hierbei um die vierte industrielle Revolution handelt. Die Ziffer 4.0 wurde in Anlehnung an die bei Software-Produkten verwendete Versionsnummer gewählt.

Wenn es eine vierte Revolution gibt, dann muss auch die Gefahrenabwehr "nachziehen". Am besten wäre es, die Entwicklungen rechtzeitig einzuschätzen und dann darauf basierende Strategien zu entwickeln. Mit der Einbindung der Gefahrenabwehr-Experten in den ITS World Congress 2021 vom 11. bis 15. Oktober in Hamburg können wesentliche Entwicklungen identifiziert werden. Hierzu bieten wir eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Einsatz 4.0" an, insbesondere berücksichtigen wir besonders die Künstliche Intelligenz als eine Schlüsseltechnologie und die vielfältigen Synergieeffekte, die uns der World Congress des ITS bietet.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Alle Informationen zum Programm und die Anmeldung finden Sie unter www.nbs.de/retteninderzukunft