Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studierende der NBS können nicht nur im Rahmen einen Auslandssemesters Zeit in einem anderen Land verbringen, sondern auch ein Praktikum dort absolvieren. 

Ein Auslandspraktikum ist problemlos während des Praxissemesters in das Studium zu integrieren und bietet die Möglichkeit, internationale und interkulturelle Erfahrungen mit einer potenziell entgeltlichen Tätigkeit zu verbinden. Der zukünftige Praktikant bzw. die zukünftige Praktikantin sucht sich die Stelle eigenständig (ggf. mit der Unterstützung einer Agentur) und kümmert sich um weiterführende Dinge wie Wohnungssuche, Arbeitserlaubnis, Auslandskrankenversicherung, Visum oder erforderliche Sprachnachweise.

Studierende sollten mindestens sechs Monate Vorlauf einplanen. Achten Sie bei einer Bewerbung unbedingt auf länderspezifische Kriterien (bzgl. Lebenslauf, Anschreiben etc.). Beachten Sie darüber hinaus bitte vor allem, dass Sie sich selbst um eine Auslandskrankenversicherung und um eventuell notwendige Visa kümmern müssen, und prüfen Sie eventuell vorliegende Reisewarnungen.

Informieren Sie sich gerne auf den folgenen Seiten über Finanzierungsmöglichkeiten, werfen einen Blick in unsere Linksammlung oder lesen den Erfahrungsbericht einer NBS-Studentin. 

Das Internationale Büro der Hochschule Wismar unterstützt Sie gerne bei Ihrer Bewerbung. Hier finden Sie auch alle wichtigen Informationen zu Bewerbungsunterlagen und dem gesamten Prozess.

Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen finden Sie auf den Seiten des International Office der HS Wismar.