Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Allgemeine Hinweise

  • Studierende der Hochschule Wismar erhalten den verbindlichen Bescheid über Bestehen oder Nicht-Bestehen postalisch direkt durch die Hochschule Wismar.
  • Die Bekanntgabe von Noten über unseren NBS-OnlineCampus dient lediglich Ihrer Information. Verbindlich sind die Noten im Hochschul-Informationssystem der Hochschule Wismar.
  • Eine Modulprüfung ist bestanden, wenn sie mindestens mit der Note 4,0 (ausreichend) bewertet wurde.
  • Besteht eine Modulprüfung aus mehreren Teilleistungen, so kommt es auf die Gesamtpunktzahl an. Die Ergebnisse der Teilleistungen sind dabei unerheblich.
  • Täuschungsversuche werden grundsätzlich mit der Note 5,0 (mangelhaft) bewertet. Vorsicht: Auf den zweiten Täuschungsversuch kann die Zwangsexmatrikulation folgen!
  • Sie haben drei Prüfungsversuche, also zwei Wiederholungsversuche nach Nicht-Bestehen einer Modulprüfung.
  • Die Wiederholung einer bereits bestandenen Modulprüfung ist nicht zulässig.
  • Studentinnen, die unter die gesetzlichen Fristen des Mutterschutzes fallen, dürfen auf eigenen Wunsch (in Schriftform an die Prüfungsabteilung senden, pruefung(at)nbs.de) an Prüfungen teilnehmen. Ausnahmen davon sind nicht möglich.
  • Die Studiengangdauer soll in der Regel neun Semester nicht überschreiten.

Anrechnung von Prüfungsleistungen

Informationen zur Anrechnung von Prüfungsleistungen aus einem vorangegangenen Hochschulstudium oder einer Berufsausbildung stellen wir Ihnen auf einer separaten Seite bereit. Für die Anrechnung von Hochschulleistungen beim Wechsel des Zeitmodells im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A.) nutzen Sie gerne die bereitgestellte Modulgegenüberstellung.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Nöhring, B.A.
 

noehring[at]nbs.de

Einspruch

  • Bei nicht bestandener Prüfung erhalten Sie einen Bescheid der Hochschule Wismar
  • Einspruch gegen Nichtbestehen einer Prüfung, strukturelle Prüfungsmängel oder Benotung einer bestandenen Prüfung:
    • In Schriftform und begründet bei der NBS Hochschule einzureichen
  • Frist: innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung der Bewertungen (sonst ist die Bewertung rechtskräftig und nicht mehr anfechtbar)

Ihr Ansprechpartner

Alexander Nöhring, B.A.
 

noehring[at]nbs.de

Prüfungsformen

Anmeldung zu Klausuren

  • Die Klausuren finden semesterbegleitend statt und sind im Semesterplan bereits terminiert.
  • Jede Klausur wird mehrfach im Jahr (mind. viermal) während der Semesterzeiten angeboten.
  • Eine Anmeldung im Vorhinein ist nicht notwendig (Ausnahme siehe unten); Ihr Erscheinen am Prüfungstermin genügt, die offizielle Anmeldung erfolgt dann vor Ort unmittelbar vor Beginn der Prüfung durch Ausfüllen eines Anmeldebogens, Abgabe einer Hausarbeit oder Antritt einer mündlichen Prüfung.
    • Ausnahme: Wenn Sie einen Prüfungstermin wahrnehmen möchten, der von dem im OnlineCampus hinterlegten Termin abweicht, melden Sie sich bitte spätestens fünf Werktage vor dem Prüfungstermin an (pruefung(at)nbs.de). Andernfalls kann die ordnungsgemäße Teilnahme an dieser Prüfungsleistung nicht garantiert werden.
  • Ortder Prüfung: Alle Klausuren werden in der Regel im Studienzentrum Quarree geschrieben. Abweichungen von dieser Regel werden frühzeitig an die betroffenen Studierenden kommuniziert.

Klausureinsicht

  • Archivierung von Prüfungsunterlagen für drei Jahre
  • Klausureinsicht innerhalb eines halben Jahres nach Notenveröffentlichung in allen drei Studienzentren möglich.
  • Abstimmung eines Termins für die Einsicht per E-Mail mit Angabe von Klausurtitel, Datum, Zeit, Dozent/in und gewünschtes Studienzentrum an klausureinsicht(at)nbs.de

Ihre Ansprechpartnerin

Cynthia Rzeznicka
 

rzeznicka[at]nbs.de 

  • Leitfaden für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten im OnlineCampus downloadbar (unter Downloads ⇒ Leitfäden wissenschaftliche Arbeiten)
  • Anmeldung: nicht erforderlich, es zählt die fristgerechte Abgabe
  • Umfang: i. d. R. 10-15 Seiten (Festlegung durch Dozent bzw. Dozentin)
  • Bearbeitungszeit: max. 12 Wochen (Verlängerung nur in Ausnahmefällen möglich)
  • Abgabe: eine gebundene Druckversion und eine digitale Version
    • Printversion abzugeben in einem der Studienzentren (spätestens am Abgabetag selbst) oder Versand per Post (NBS Northern Business School, Holstenhofweg 62, 22043 Hamburg; Datum des Poststempels relevant; Studierende tragen die Nachweispflicht für die fristgerechte Versendung)
    • Digitale Version als PDF an karkin(at)nbs.de – nicht direkt an den Dozenten – bis spätestens 23:59,59 Uhr des spätesten Abgabedatums
    • Wichtig: Ehrenwörtliche Erklärung hinzufügen
  • Kein Verlust eines Versuchs bei nicht fristgerechter Abgabe;jedoch Bearbeitung eines anderen Themas zum nächsten Abgabetermin
  • Korrektur der Arbeiten: ca. 4 Wochen
  • Einsicht von Hausarbeiten:
    • innerhalb eines halben Jahres nach Notenveröffentlichung möglich
    • Abstimmung eines Termins für die Einsicht per E-Mail mit Angabe von Datum, Zeit und gewünschtes Studienzentrum per E-Mail an klausureinsicht(at)nbs.de

Ihre Ansprechpartnerin

Özge Karkin
 

karkin[at]nbs.de

Zielsetzung

  • Praxisarbeit
    • Übung der Anwendung betriebswirtschaftlicher Methoden in der Praxis,
    • Entwicklung und schriftliche Darstellung eines Problemlösungskonzeptes
    • Mitwirkung bei der praktischen Umsetzung  des entwickelten Konzepts
  • Theoriebasierte Leistung (für Nicht-Berufstätige)
    • Bearbeitung eines Themas und Darstellung betriebswirtschaftlicher Methoden
    • Entwicklung und schriftliche Darstellung eines Lösungskonzeptes
    • Alternativ: Nachweis über mind. 20-wöchtiges Praktikum; dann Teilnahme an Praxisarbeit möglich

Betreuung

  • Betreuer frei wählbar, abhängig von inhaltlicher Ausrichtung der Arbeit
  • Lehrende mit aktuellem Lehr-/Prüfungsauftrag im Studiengang BWL für die HS Wismar oder festangestellte Lehrbeauftragte der HS Wismar
  • Das Thema muss mit dem betreuenden Dozenten abgestimmt werden!

Antrag

  • Nutzen Sie bitte ausschließlich den im OnlineCampus hinterlegten Antrag!
  • Antragstellung jederzeit bis spätestens mit Abgabe der Arbeit möglich
  • Vorab-Einreichung des Antrags über die NBS möglich
  • Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit um ein Semester möglich (fristgerecht an die Prüfungsabteilung der HS Wismar zu übersenden)

Allgemeine Hinweise/Bearbeitungshinweise

  • Den aktuellen Leitfaden für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten für Arbeiten der Hochschule Wismar entnehmen Sie bitte dem OnlineCampus
  • Seitenumfang: nicht festgelegt, ca. 20-25 Seiten
  • Wichtig: Ehrenwörtliche Erklärung unterschrieben mit einzureichen
  • Korrekturfrist: 4 Wochen
  • Spätester Abgabetermin:
    • Praxisarbeit: Ende 6. Fachsemester
    • Theoriebasierte Leistung: Ende 7. Fachsemester
  • Antrag auf Zulassung zur Bachelor-Thesis nur mit bewerteter Praxisarbeit/theoriebasierter Leistung möglich!

Abgabe

  • Eine Druckversion und eine digitale Version
    • Printversion: direkter Versand an die HS Wismar (ACHTUNG: Diese Arbeiten dürfen von der NBS weder angenommen noch weitergeleitet werden!)
      • Als Päckchen/Paket: Wismar International Graduation Services GmbH, Anni Steinhagen, Philipp-Müller-Str. 12, 23966 Wismar
      • Als Brief: Wismar International Graduation Services GmbH, Anni Steinhagen, Postfach 1252, 23952 Wismar
    • Digitale Version als PDF auf einen USB-Stick oder per E-Mail an zpa(at)wings.hs-wismar.de – nicht direkt an den Dozenten – bis spätestens 23:59,59 Uhr des spätesten Abgabedatums

Bewertung

  • Keine Benotung, nur "bestanden" oder "nicht bestanden"
  • Bei nicht fristgerechter Einreichung wird die Arbeit wegen Fristversäumung mit "nicht bestanden" bewertet.

Ihre Ansprechpartnerin

Özge Karkin
 

karkin[at]nbs.de

Studien- und Prüfungsordnungen

Sie finden die Studien- und Prüfungsordnungen der Hochschule Wismar im OnlineCampus unter "Downloads".