Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Viele Menschen kennen das Gefühl von Fernweh und suchen nach Möglichkeiten, ihre Reiselust zu stillen. Manche machen direkt nach dem Abi ein Auslandsjahr und leisten beispielsweise Freiwilligenarbeit. Andere warten bis zum Berufsleben und ermöglichen sich zu einem späteren Zeitpunkt, mithilfe eines Sabbaticals etwa, eine Auszeit.

Aber auch während des Studiums besteht die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen. Ein Auslandssemester bietet dir dabei tolle Möglichkeiten, dich persönlich und akademisch weiterzuentwickeln. Die NBS Northern Business School bietet dir die Option, in Hamburg zu studieren und dabei freiwillig ein Auslandssemester zu absolvieren. Die fünf wichtigsten Gründe, genau das zu tun, erfährst du hier.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Auslandssemester ermöglicht dir, dich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.
  • Die Kontakte, die du während eines Auslandssemesters knüpft, können für dein späteres Arbeitsleben wertvoll sein.
  • Du erweiterst im Rahmen eines Auslandssemesters deine Fremdsprachenkenntnisse und tust zeitgleich etwas für deinen Lebenslauf.

1. Du erlernst wichtige Fähigkeiten und entwickelst dich weiter

Ein Auslandsaufenthalt ermöglicht dir, dich weiterzuentwickeln. Hier erlernst du Fähigkeiten wie:

  • interkulturelle Kompetenz
  • Selbstorganisation
  • Eigenständigkeit

Denn während deines Auslandssemesters bist du in erster Linie auf dich selbst gestellt und es liegt an dir, Herausforderungen zu meistern und auch mit kleinen Rückschlägen umzugehen.

Diese Herausforderungen sind ein wichtiger Teil deiner Persönlichkeitsentwicklung und stärken dein Selbstbewusstsein. Kompetenzen wie eine gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein gefestigtes Selbstbild sind für dich persönlich wertvoll, werden aber auch im beruflichen Kontext sehr geschätzt.

2. Du knüpfst wertvolle Kontakte

Während deines Aufenthaltes in einem anderen Land kannst du dein Netzwerk erweitern und wichtige Beziehungen entstehen lassen. Kontakte zu Arbeitgebern und -geberinnen, Dozenten und Dozentinnen, Kollegen und Kolleginnen sowie Unternehmen und Organisationen sind für deinen weiteren beruflichen Weg gewinnbringend und öffnen dir gegebenenfalls Türen für die Zukunft. Außerdem können Personen, die du in deiner Freizeit triffts, dein Privatleben bereichern.

3. Du erwirbst Fremdsprachenkenntnisse

Ein Auslandsaufenthalt heißt immer auch, dass du lernen musst, dich auf einer anderen Sprache zu verständigen. Das Erlernen einer Sprache in der direkten Kommunikation ist nicht mit einem Sprachkurs zu vergleichen. Selbstverständlich kannst du Sprachen auch hierzulande in einem Kurs lernen und gute Sprachkenntnisse erwerben. Eine Sprache im Alltag des jeweiligen Landes zu erleben, ist aber immer etwas anderes.

Alltagssituationen und der Austausch mit Muttersprachlern und -sprachlerinnen verschaffen dir einen besonderen Zugang zu einer Sprache und erleichtern dir, diese zu erlernen. Im Zuge deines Studiums kannst du zusätzlich deine schriftlichen Sprachkenntnisse verbessern und Fachbegriffe erlernen.

4. Dein Lebenslauf wird interessanter

Ein Auslandssemester macht in jedem Fall einen guten Eindruck in deinem Lebenslauf. Einerseits werden Unternehmen, die selbst international arbeiten, deine Erfahrungen schätzen. Andererseits wissen Arbeitgeber und -geberinnen, welche Kompetenzen Studierende während eines Auslandssemesters erwerben, sowohl fachlich als auch in Hinblick auf Soft Skills. Für Interesse und Aufmerksamkeit sorgt deine Auslandserfahrung also in jedem Fall. 

5. Du kannst Prüfungsleistungen anerkennen lassen

Prüfungsleistungen, die du im Ausland erbringst, müssen dir nicht angerechnet werden. Wenn du dich im Vorfeld entsprechend informierst, kannst du aber durchaus Kurse für dein Studium an der NBS Northern Business School anerkennen lassen. Insbesondere, wenn du hier vergleichbares Wissen erwirbst, ist eine Anrechnung denkbar.

Ein Auslandssemester lohnt sich also auf vielen Ebenen – wirf passend dazu gerne einen Blick in das Netzwerk unserer Partnerhochschulen. Viele der Hochschulen verfügen über eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen für Studierende der NBS Northern Business School, die du für einen Auslandsaufenthalt nutzen kannst.

Mehr hiervon?

Willst du immer informiert werden, wenn wir neue Artikel veröffentlichen?
Dann abonniere unseren "NBS-Guide", den Newsletter für Studieninteressierte!
Klick auf den Button, um dich anzumelden.

Ja, ich will keine neuen Artikel mehr verpassen!