Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Betriebswirtschaft und Pflege ist eine spannende Mischung aus zwei ganz unterschiedlichen Fachbereichen. Während du dich in der Pflege vor allem mit sozialen Themen, dem Umgang mit Menschen und gesundheitlichen Themen auseinandersetzt, behandelst du in der Betriebswirtschaftslehre vor allem mathematische Themen.

Beide Bereiche werden bei einem Gesundheitsmanagement-Studium in Hamburg vereint und lassen sie sich auch im Berufsalltag verbinden. Wenn du daher ein Interesse für beide Seiten mitbringst, stehen dir attraktive Berufe offen. Die NBS Northern Business School zeigt dir in diesem Ratgeber, welche das sind und wie du dich am besten darauf vorbereitest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Betriebswirtschaft und Pflege sind zwei gänzlich unterschiedliche Bereiche, die sich dennoch in einigen Berufen gut ergänzen.
  • Der Pflegecontroller, der Pflege-Auditor und der Pflege-Qualitätsmanager sind gefragte Berufe aus diesem Gebiet.
  • Bereite dich mit dem passenden Studium an der NBS Northern Business School ideal auf deinen Beruf vor.

Betriebswirtschaft-Kenntnisse in der Pflege – hier spielen sie eine wesentliche Rolle

Es gibt verschiedene Bereiche in der Pflege, in denen Betriebswirtschaft-Kenntnisse besonders stark gefragt sind. Schließlich müssen auch Unternehmen aus dieser Branche nach ökonomischen Aspekten handeln und ausgerichtet sein. Folgende Berufe beschäftigen sich damit:

  • Pflegecontroller oder -controllerin
  • Pflege-Qualitätsmanager oder -managerin
  • Pflege-Auditor oder -Auditorin

Pflegecontroller – das sind die Aufgaben:

Als Pflegecontroller oder -controllerin sorgst du dich in deinem Berufsalltag um die Optimierung aller Prozesse und Abläufe in deinem Unternehmen aus dem Bereich der Pflegebranche. Du erstellst Analysen und Kennzahlen, aus denen die Geschäftsleitung passende Maßnahmen ableiten kann. 

Damit du diese Aufgaben erfüllen kannst, ist es elementar, dass du dich gleichermaßen mit Betriebswirtschaft und der Pflege auskennst. Da der Kostendruck im Bereich der Krankenhäuser oder Pflegeheime stark in den letzten Jahren zugenommen hat, ist die Nachfrage nach derartigen Spezialisten und Spezialistinnen besonders groß. Wenn du daher als Pflegecontroller oder -controllerin erfolgreich sein willst, hast du gute Chancen hierbei auf dem Arbeitsmarkt

Pflege-Qualitätsmanager – ein spannender Beruf:

Wenn du dich für ein hohes Qualitätsniveau in der Pflege einsetzen willst, ist der Beruf des Pflege-Qualitätsmanagers oder der -managerin genau richtig. Heutzutage darf ein fachgerechtes Qualitätsmanagement in keinem Betrieb der Pflegebranche mehr fehlen. Für eine sinnvolle Weiterentwicklung dieses Bereichs solltest du tiefe Kenntnisse in der Betriebswirtschaft und der Pflege mitbringen.

Pflege-Auditor – für reibungsfreie Abläufe:

Der Pflege-Auditor oder die -Auditorin kennt sich in nationalen und internationalen Standards im Pflegebereich aus und muss diese bei Unternehmen der Pflegebranche prüfen. Wenn du daher Interesse im Gesundheitsbereich und an betriebswirtschaftlichen Abläufen hast, ist dieser Beruf eine interessante Möglichkeit für dich. Auch hier ist der Bedarf bei den Unternehmen groß und du kannst eine erfolgversprechende Karriere starten.

Ideal vorbereitet für dein Berufsleben mit dem Studium der NBS Northern Business School

Damit du erfolgreich in dein späteres Berufsleben starten kannst, bereiten wir dich an der NBS Northern Business School mit informativen Studiengängen ideal auf die betriebswirtschaftlichen Anforderungen in der Pflege vor. So kannst du sicher sein, dass du deine Vorgesetzten mit Sicherheit überzeugen kannst.

Mehr hiervon?

Willst du immer informiert werden, wenn wir neue Artikel veröffentlichen?
Dann abonniere unseren "NBS-Guide", den Newsletter für Studieninteressierte!
Klick auf den Button, um dich anzumelden.

Ja, ich will keine neuen Artikel mehr verpassen!