Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Die NBS erhält zum 01. Januar 2021 erneut die Erasmus-Charta als Grundlage innereuropäischen Bildungsaustausches an Hochschulen.

Die Verleihung der Erasmus-Charta für die Hochschulbildung (ECHE) ist die Qualitätsgrundlage jeglicher Kooperationsaktivitäten von Hochschulen im Rahmen des EU-Programms Erasmus+, das gerade die Förderung des innereuropäischen Bildungsaustausches zum Ziel hat. Die NBS Northern Business School – University of Applied Sciences in Hamburg hat zum Jahresende die Bestätigung über die neue Charta erhalten und kann somit sowohl Studierende, Lehrende und Mitarbeiter/-innen ins europäische Ausland entsenden, als auch an Kooperationsprojekten im Bereich der Innovation mitwirken. Damit ist die Grundlage für den Fortschritt der Internationalisierung an der NBS Hochschule für die Jahre 2021 bis 2027 gesichert. Auch in den kommenden Jahren wird diese unter dem Credo "Botschafter für die Hochschule und Hamburg" fortentwickelt werden.

Grundlage für die Vergabe der Charta ist ein vielschichtiges Bewertungsschema der Europäischen Kommission, bei dem die teilnehmenden Hochschulen in drei Bereichen insgesamt 100 Punkte sammeln können: Erasmus Policy Statement, Einhaltung und Implementierung der ECHE-Richtlinien sowie Qualität der Verwaltungsstrukturen. Die NBS Hochschule erzielte in allen drei Abschnitten gute bis sehr gute Bewertungen (75 Punkte) und erhielt die Charta für sieben Jahre.

Die Internationalisierung an der NBS Hochschule wird seit Gründung der Hochschule konsequent vorangetrieben. Das International Office der privaten Hochschule akquiriert unter der Leitung von Dr. Rüdiger von Dehn fortlaufend neue Kooperationspartner – sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas. Eine Liste der internationalen Partnerhochschulen ist auf der Website der NBS einzusehen. Das International Office berät die Studierenden bereits bei den Orientierungstagen zu Beginn des Studiums zu den Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts während des Studiums. Die weitere Beratung erfolgt persönlich und individuell in Einzelgesprächen mit den Mitarbeiter/-innen des International Offices.  

Die NBS Northern Business School – University of Applied Services ist eine staatlich anerkannte Hochschule, die Vollzeit-Studiengänge sowie berufs- und ausbildungs-begleitende Studiengänge in Hamburg anbietet. Zum derzeitigen Studienangebot gehören die Studiengänge Betriebswirtschaft (B.A.), Sicherheitsmanagement (B.A.), Soziale Arbeit (B.A.), Business Management (M.A.) und Real Estate Management (M.Sc.).

Ihr Ansprechpartner für die Pressearbeit an der NBS Hochschule ist Frau Kathrin Markus (markus[at]nbs.de). Sie finden den Pressedienst der NBS mit allen Fachthemen, die unsere Wissenschaftler abdecken, unter www.nbs.de/die-nbs/presse/expertendienst.