Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Inhaltsverzeichnis

In diesen Fällen kannst du direkt zu unseren Master-Studiengängen zugelassen werden

► Du hast in einem grundständigen Studiengang den Abschluss Diplom, Diplom (FH), Magister oder ein Staatsexamen erworben und es liegen keine Zugangshindernisse oder Versagensgründe (z. B. keine freien Plätze mehr vorhanden) vor.

► Du hast einen grundständigen Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung und mindestens 210 ECTS-Punkte absolviert und es liegen keine Zugangshindernisse oder Versagensgründe (z. B. keine freien Plätze mehr vorhanden) vor.

► Du hast einen grundständigen Studiengang mit mindestens 210 ECTS-Punkte und die unten genannten Module absolviert und es liegen keine Zugangshindernisse oder Versagensgründe (z. B. keine freien Plätze mehr vorhanden) vor.

Besondere Zulassungsbedingungen für den Master in Controlling & Finance (M.Sc.)

Für unseren Master in Controlling & Finance (M.Sc.) sind außerdem Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) nachzuweisen, weil in diesem Masterstudium auch englischsprachige Lehreinheiten unterrichtet werden. Das ist in der Regel durch entsprechende Sprachzertifikate (z. B. TOEFL, DAAD-Sprachzeugnis) oder das Hochschulzugangszeugnis nachweisbar, wenn du Englisch mindestens 8 Jahre bis zum Abitur gelernt hast.

Wenn das bei dir nicht der Fall ist, oder du unsicher bist, sprich uns an, entweder per Telefon (040 35 700 340) oder im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs.

Andere Fälle

► Wenn du einen grundständigen Studiengang mit 180 ECTS-Punkten absolviert hast und über eine nachgewiesene, einschlägige berufspraktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr Dauer in Vollzeit oder zwei Jahren in Teilzeit verfügst, kannst du eine Anrechnung beantragen, um die fehlenden 30 ECTS-Punkte damit auszugleichen. Bitte sende hierzu den Antrag auf Anerkennung von außerhochschulisch erworbenen Qualifikationen an Alexander Nöhring (noehring[at]nbs.de), Zentrale Prüfungsabteilung.

► Wenn du einen grundständigen Studiengang mit 180 ECTS-Punkten absolvierst hast, aber keine Anrechnung von 30 ECTS-Punkten aus nachgewiesener, einschlägiger berufspraktischer Tätigkeit von mindestens einem Jahr Dauer erhalten hast, musst du ein Propädeutikum (s.u.) absolvieren. Für die Dauer dieses Propädeutikums wirst du vorläufig in den Master-Studiengang immatrikuliert. 

Module des Propädeutikums / Module für Absolventinnen und Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge bzw. von Studiengängen mit weniger als 210 ECTS-Punkten

Für Absolventinnen und Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge bzw. von Studiengängen mit weniger als 210 ECTS-Punkten bestehen die zwei nachfolgend genannten Fälle der Zulassung.

Fall 1: weniger als 210 ECTS-Punkte im grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang

Wenn du einen grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit 180 ECTS-Punkten absolviert hast, kannst du dein Propädeutikum à 30 ECTS-Punkten aus den Modulen unseres Studiengangs Betriebswirtschaft (B.A.) im jeweiligen Zeitmodell zusammensetzen, die nicht Bestandteil des absolvierten grundständigen Studiums sind. Alle Module des Studiengangs findest du in der Modulbeschreibung der NBS Northern Business School des Studienganges Betriebswirtschaft.

Ein Tipp: Die Module unseres Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft (B.A.) sind allesamt mit 5 ECTS-Punkten gewichtet. Du kannst jedoch im Propädeutikum auch eine Hausarbeit schreiben, die dann mit 10 ECTS-Punkten gewichtet wird. 

Beispiele für grundständige wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge sind:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Volkswirtschaftslehre
  • (International) Business Management
  • (International) Business Administration

Du bist dir unsicher, ob dein Studiengang dazu zählt? Schreib uns eine E-Mail an info[at]nbs.de und wir prüfen das!

Fall 2: kein grundständiger wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang

Wenn du vorab keinen grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang absolviert hast, musst du – ungeachtet der Tatsache, dass du dabei vielleicht 210 ECTS-Punkte erreicht hast – im Propädeutikum alle Module der unten angeführten Liste belegen, die nicht Bestandteil des absolvierten grundständigen Studiums sind. Ziel davon ist die Sicherstellung eines betriebswirtschaftlichen Fundaments vor der Zulassung zu unseren Master-Studiengängen.

  • Bilanzanalyse
  • Externes Rechnungswesen
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen Controlling
  • Internes Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre I
  • Volkswirtschaftslehre II
  • Wirtschaftsinformatik

Zusätzlich beim Studiengang Controlling & Finance (M.Sc.)

  • Finanzierung
  • Investition
  • Finanz-, IT- und Prozess-Controlling
  • Mittelstandsfinanzierung
  • Risiko-Controlling, Value Controlling und Kennzahlensysteme
  • Finanzdienstleistungen
  • International Finance und Accounting

Zusätzlich beim Studiengang Real Estate Management (M.Sc.)

  • Grundlagen Marketing
  • Grundlagen Personal
  • Grundlagen Unternehmensführung
  • Projektmanagement und Digitalisierung
  • Statistik
  • Wirtschaftsrecht

Du hast bereits Module aus der Aufzählung belegt?

Wenn du einen nicht-wirtschaftswissenschaftlichen grundständigen Studiengang absolviert, darin aber dennoch eins oder mehrere der oben genannten Module bestanden hast, besteht die Möglichkeit, dir diese Module für die Zulassung zum Master-Studium anrechnen zu lassen. Bitte sende hierzu den Antrag auf Anerkennung von außerhochschulisch erworbenen Qualifikationen an Alexander Nöhring (noehring[at]nbs.de), Zentrale Prüfungsabteilung.

Anmeldung zum Propädeutikum

Für die Anmeldung zum Propädeutikum sind zwei Schritte nötig:

  1. Melde dich ganz regulär zum Master-Studium an. Zum Bewerbungssystem...
  2. Gib deinen ausgefüllten Antrag auf Zulassung zum Propädeutikum in einem unserer Studienzentren ab oder sende uns diesen per Post zu oder sende uns diesen per E-Mail zu: info[at]nbs.de.

Kosten des Propädeutikums

Allen Absolventen der grundständigen Studiengänge der NBS Northern Business School steht es jederzeit frei, an allen grundständigen Studiengangmodulen ihrer Wahl im Rahmen freier Plätze kostenfrei teilzunehmen. Das Propädeutikum ist für Alumni der NBS Northern Business School kostenfrei.

Für alle anderen Teilnehmer am Propädeutikum fallen in dem für den Masterstudiengang gewählten Zeitmodell folgende Kosten an:

  • Vollzeit: 510 Euro pro Modul zzgl. Kosten für das SemesterTicket (aktuelle Kosten hier)
  • Teilzeit: 380 Euro pro Modul

Hast du Fragen? So erreichst du uns!

Servicezeiten: Mo - Fr von 9 bis 18 Uhr