Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf einen Blick

Abschluss

Zeitmodell

Studienort

Regelstudienzeit

ECTS-Punkte

Vorlesungsbeginn

Master of Arts (M.A.)

Teilzeit (Infos Vollzeit)

Hamburg

4 Semester

90 Credits

15. März und 1. September

Praktikum

Auslandssemester

BAföG-berechtigt?

SemesterTicket?

Studiengebühren

nein

freiwillig

nein

nein

24 Monatsraten: je 505 Euro
Master-Thesis: 500 Euro
Gesamt: 12.620 Euro
Infos zur Studienfinanzierung​​​​​​​

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts

Zeitmodell: Teilzeit (Infos Vollzeit)

Regelstudienzeit: 4 Semester

ECTS-Punkte: 90 Credits

Studiengebühren: 24 Monatsraten je 505 Euro, Master-Thesis 500 Euro, Gesamt: 12.650 Euro
Infos zur Studienfinanzierung​​​​​​​

Studienbeginn: 1. März und 1. September

Fünf gute Gründe

  1. In diesem Masterstudiengang an der NBS bilden Sie sich in vielfältigen Wirtschaftsfeldern weiter. Gleichzeitig spezialisieren Sie sich durch einen individuellen Schwerpunkt.
  2. Durch unsere kleinen Gruppen können Sie das Studium inhaltlich mitgestalten und eigene Interessen vertiefen.
  3. Nach Studienabschluss werden Sie beratend, konzeptionell oder strategisch tätig – als Spezialist oder Führungskraft.  
  4. Neben Fachwissen erwerben Sie an der NBS auch die für die Berufspraxis entscheidenden sozialen und interkulturellen Kompetenzen.
  5. Sie können dieses Studium auch als Nicht-Wirtschaftswissenschaftler durch das Absolvieren eines Propädeutikums aufnehmen.

Berufliche Perspektive

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Business Management (M.A.) übernehmen Team- und Projektleitungs- sowie Steuerungsaufgaben. Sie sind in der Lage, auf wissenschaftlicher Basis selbständig und zeitgerecht Problemstellungen zu bearbeiten. Sie werden den Zielen und Bedürfnissen von Unternehmen und Kunden ebenso wie den rechtlichen Vorgaben gerecht.

Sie werden beratend, konzeptionell und strategisch tätig. Zu Ihren Tätigkeitsfeldern gehören Unternehmensführungs- sowie Projektmanagementpositionen und die marktorientierte Führung einzelner Unternehmensbereiche, wie zum Beispiel Consulting, Personal, Marketing, Unternehmenssicherheit oder Controlling. Darüber hinaus sind Sie durch das Absolvieren mehrerer englischsprachiger Module in der international relevantesten Geschäftssprache geübt.

Zulassung

In unserem Anmeldeformular finden Sie die für die Anmeldung erforderlichen Unterlagen. Eine Anmeldung ist auch online möglich.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind wie folgt:

Nachweis einer der folgenden Voraussetzungen:

  • Erfolgreicher Abschluss in einem grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang (Bachelor, Diplom) mit 210 ECTS
  • Erfolgreicher Abschluss eines anderen grundständigen Studiengangs (210 ECTS) mit den nachfolgend aufgeführten betriebswirtschaftlichen Modulen:
  • Grundlagen Betriebswirtschaft
  • Grundlagen Unternehmensführung
  • Grundlagen Personalmanagement
  • Projektmanagement
  • Wirtschaftsrecht
  • Externes Rechnungswesen
  • Internes Rechnungswesen
  • Grundlagen Controlling
  • Bilanzanalyse
  • Volkswirtschaftslehre I (Mikroökonomie)
  • Volkswirtschaftslehre II (Makroökonomie)
  • Grundlagen Marketing
  • Wirtschaftsinformatik
  • Statistik

Fehlende Module oder Credits können bei der NBS im Rahmen eines sogenannten Propädeutikums nachgeholt werden.

Die Englischkenntnisse sind nachzuweisen über:

  • Englischprüfung, z. B.:
    • TOEFL internetbasiert (mind. 72 Punkte)
    • IELTS (mind. 5 Punkte)
    • DAAD (B2-Niveau)
    • KMK-Zertifikat (Stufe 3)
  • Englischunterricht über mindestens 5 Lehrjahre bis zum Abschluss, der zum Hochschulzugang berechtigt (Abschlussnote mind. "ausreichend")
  • Bestandenes bilinguales Abitur (DE/EN)
  • Abgeschlossenes Auslandssemester im englischsprachigen Ausland ("Transcript of Records")
  • Abgeschlossenes Praxissemester im englischsprachigen Ausland (Tätigkeitsnachweis)
  • Abgeschlossenes High-School-Year im englischsprachigen Ausland (Leistungen in belegten Kernfächern mind. "ausreichend")

Wenn Sie keine 210 ECTS-Punkte aus Ihrem grundständigen Studium nachweisen können, haben Sie die folgenden Möglichkeiten, trotzdem die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

Option a) Inhaber der Abschlüsse Diplom, Diplom (FH), Magister oder Staatsexamen können auch ohne 210 ECTS zum Studium zugelassen werden.

Option b) Auf Antrag ist die Anrechnung von bis zu 30 ECTS-Punkten durch Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mind. einem Jahr in Vollzeit oder zwei Jahren in Teilzeit möglich.

Option c) Sie absolvieren ein einsemestriges Propädeutikum (Infos siehe unten).

Die Studiengänge der NBS Hochschule sind NC-frei. Ein bestimmter Numerus Clausus (NC), also Notendurchschnitt des grundständigen Studienabschlusses, wird somit nicht gefordert.

Ihre Ansprechpartnerin

Ann-Katrin Jürgens
Studierenden-Administration

juergens[at]nbs.de

Propädeutikum

  • Studierende, die weniger als 210 ECTS-Punkte erworben haben und keine Anrechnung von 30 ECTS-Punkten aus einer Erwerbstätigkeit erhalten haben, müssen ein Propädeutikum absolvieren.
  • Studierende, die kein wirtschaftswissenschaftliches Grundstudium nachweisen können, müssen ebenfalls ein Propädeutikum absolvieren.

Für die Dauer des Propädeutikums werden diese Studierenden vorläufig in den Master-Studiengang immatrikuliert. 

Für die Anmeldung zum Propädeutikum sind zwei Schritte nötig:

  1. Melden Sie sich ganz regulär zum Master-Studium an. Dies können Sie hier auf unserer Website tun.
  2. Geben Sie Ihren ausgefüllten Antrag auf Zulassung zum Propädeutikum in einem unserer Studienzentren ab und senden Sie uns diesen per Post zu.

Für Studierende, die durch das Propädeutikum 30 ECTS erwerben möchten, besteht die Möglichkeit, das Propädeutikum einzuteilen:

  • Eine Hausarbeit (10 ECTS) in Absprache mit einem Lehrbeauftragten der NBS
  • Beliebige Module aus den Bachelorstudiengängen der NBS (i.d.R. 4 Module zu je 5 ECTS)

Alternativ können auch alle ECTS durch das Belegen von Modulen erworben werden, die Hausarbeit ist freiwillig. Dieses Propädeutikum kann in der Regel in einem Semester absolviert werden.

Für Studierende, die das Propädeutikum belegen, um fehlende wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen zu ewerben, werden die zu belegenden Module fest vorgeschrieben. Alle hier aufgelisteten Module, die im grundständigen Studium noch nicht belegt wurden, müssen im Propädeutikum absolviert werden:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehere
  • Grundlagen Marketing
  • Externes Rechnungswesen
  • Internes Rechnungswesen
  • Wirtschaftsrecht
  • Grundlagen Unternehmensführung
  • Grundlagen Personal
  • Volkswirtschaftslehre I (Mikroökonomie)
  • Volkswirtschaftslehre II (Makroökonomie)
  • Grundlagen Controlling
  • Wirtschaftsinformatik
  • Statistik
  • Projektmanagement
  • Bilanzanalyse

In diesem Fall richtet sich die Dauer des Propädeutikums nach der Anzahl der zu belegenden Module. Pro Semester ist es möglich, bis zu 6 Module abzuschließen.

Allen Absolventen der grundständigen Studiengänge der NBS steht es jederzeit frei, an allen grundständigen Studiengangmodulen ihrer Wahl im Rahmen freier Plätze kostenfrei teilzunehmen. Das Propädeutikum ist für NBS-Alumni kostenfrei.

Für alle anderen Teilnehmer am Propädeutikum fallen in dem für den Masterstudiengang gewählten Zeitmodell folgende Kosten an:

  • Vollzeit: 455 Euro pro Modul zzgl. Kosten für das SemesterTicket (Stand WS 2018/19: 175,50 Euro pro Semester)
  • Teilzeit: 350 Euro pro Modul

Studieninhalte

Der Master-Studiengang Business Management (M.A.) vermittelt ein vertieftes betriebswirtschaftliches Fachwissen, umfassende methodische und strategische Kompetenzen sowie Managementfähigkeiten. Im Anschluss an das Studium sind Sie in der Lage, beratende, konzeptionelle und strategische Tätigkeiten aufnehmen. Zugleich erwerben Sie im Studium die erforderlichen sozialen und interkulturellen Kompetenzen. Durch eine Schwerpunktwahl spezialisieren Sie sich in den Bereichen "Security & Compliance", "Controlling", "Marketing" oder "Arbeit und Organisation". Auf Ihren individuellen Schwerpunkt konzentrieren sich auch das Master-Projekt und die Master-Thesis.

Im Teilzeitmodell umfasst der Studiengang vier Semester; Ihren Schwerpunkt belegen Sie ab dem dritten Semester.

Module im Schwerpunkt Security & Compliance

  • Unternehmenssicherheit
  • Compliance- und Fraudmanagement
  • Master-Projekt und -Thesis

Module im Schwerpunkt Controlling

  • Wertschöpungscontrolling im Kontext der Industrie 4.0
  • Digitalisierung und Business Model Management
  • Master-Projekt und -Thesis

Module im Schwerpunkt Marketing

  • Digital Marketing
  • Wirtschaftspsychologie
  • Master-Projekt und -Thesis

Module im Schwerpunkt Arbeit und Organisation

  • Wirtschaftspsychologie
  • Digitalisierung und Change Management 
  • Master-Projekt und -Thesis

In den Modulbeschreibungen sind alle im Studiengang enthaltenen Module einzeln aufgelistet. Hier können Sie sowohl Studieninhalte als auch Lernziele sowie weitere Informationen, wie beispielsweise die jeweilige Prüfungsleistung und Literaturhinweise, nachlesen.

Modulhandbuch Business Management (M.A.)

Studienverlaufsplan

Die nachfolgende Auflistung zeigt den Regelstudienverlaufsplan. Dieser kann bei Bedarf und nach Absprache individuell angepasst werden. Beispiele hierfür sind die Anrechnung bereits erbrachter Leistungen oder die Beantragung eines Urlaubs- oder Auslandssemesters.

Die detaillierten Beschreibungen der einzelnen Module finden Sie im Modulhandbuch des Studiengangs Business Management (M.A.). Darüber hinaus finden Sie alle wichtigen Informationen zur Gliederung und Durchführung des Studiums in den Studiengangspezifischen Bestimmungen des Studiengangs sowie der Rahmenstudien- und Prüfungsordnung der NBS Hochschule.

1. Semester

  • Internationale Managementkonzepte
  • Projekt- und Prozessmanagement 
  • Human Resource Management (Englisch)
  • European Economic Law (Englisch)
  • Führungstechniken und Kommunikation

2. Semester

  • Kostenmanagement und Controlling
  • International Financial Relations (Englisch)
  • Strategisches Innovations- und Produktmanagement
  • Interkulturelles Management

3. Semester

  • Global Marketing (Englisch)
  • Internationales Controlling und Management Accounting
  • Schwerpunktmodul
  • Master-Projekt

4. Semester

  • Schwerpunktmodul
  • Master-Thesis & Kolloquium

Studienfinanzierung

Informationen zum Thema "Studienfinanzierung" (z. B. BAföG, Umgekehrter Generationenvertrag, Stipendien, Studienkredite) haben wir auf einer separaten Seite für Sie zusammengestellt.

Schon gearbeitet/studiert?

Um Ihre Studienzeit zu verkürzen und bereits erworbenes Wissen nicht erneut zu hören, ist die Anerkennung von Prüfungsleistungen und/oder Anrechnung von außerhochschulisch erworbenen Qualifikationen möglich. Informieren Sie sich gern auf der Seite Anrechnung von Leistungen.

"Ich empfehle diesen Masterstudiengang als tragfähiges Fundament für eine Karriere in vielfältigen Wirtschaftszweigen."

Nicole Engenhardt-Gillé LL.M., Leiterin Konzernpersonal freenet AG und Beiratsmitglied

Vorlesungszeiten und -orte

Die Vorlesungen finden in den Studienzentren der NBS in Hamburg-Wandsbek und Hamburg-Barmbek statt. Alle Standorte sind durch die Buslinie 261 miteinander verbunden.

Die Vorlesungen im Vollzeit-Modell finden montags bis freitags tagsüber statt; die Vorlesungen im Teilzeit-Modell am Freitagabend ab 18:00 Uhr und samstags tagsüber. Vier Wochen vor Beginn eines jeden Semesters erhalten Sie von uns Ihren Semesterplan, dem Sie die Vorlesungszeiten und -orte entnehmen können.

Netzwerk

Unsere Fachbeiräte beraten auf der Schnittstelle zwischen Studium und Wirtschaft. Sie geben Impulse zur Weiterentwicklung des Studiengangs und legen den Grundstein für Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschule.

  • Dietrich von Albedyll
    Geschäftsführer der RAIKESCHWERTNER Tourismus GmbH
     
  • Bernd Aufderheide
    Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH
     
  • Dr. Ronald Crone
    Geschäftsführender Gesellschafter der Friedrich Crone KG sowie Gesellschafter der Lekkerland GmbH & Co. KG und tobaccoland Automatengesellschaft mbH & Co. KG
  • Nicole Engenhardt-Gillé LL.M.
    Leiterin Konzernpersonal, freenet AG
     
  • Prof. Dr. Claus Herfort
    Partner PricewaterhouseCoopers AG
     
  • Stefan Schiebeler
    Beratender Betriebswirt
     
  • Christian Walter
    Geschäftsführer der Delphi-HR Consulting GmbH
     
  • Christine Wolff
    Unternehmensberatung und Aufsichtsrätin